fbpx

Welche Social-Media-Plattformen sind heute wichtig?

Facebook

Das seit Jahren größte und beliebteste Social-Media-Netzwerk in Deutschland ist besonders für die Suche nach neuen Mitarbeitern sehr interessant. 2018 sollen sich mehr als 32 Millionen Nutzer pro Monat in das Netzwerk eingeloggt haben, berichtet die Plattform allfacebook.de. Auffällig ist, dass sich bei Facebook nicht nur noch Schüler und Studenten rumtreiben. Der Anteil der der über 35 jährigen Nutzern ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Instagram

Es ist das Social-Media-Netzwerk, wenn es um Bilder, Filter und Schnelligkeit geht. 15 Millionen Deutsche sollen die Foto-App laut eigener Social-Media-Statistik Instagram mindestens einmal pro Monat nutzen. Interessant für den Süden: 33% der baden-württembergischen Social-Media-Nutzer sind aktiv in dem Netzwerk unterwegs. Für Werbetreibende ein interessanter Markt: Denn hier erreichen Sie sowohl junge, als auch Menschen des mittleren Alters.

Snapchat

Laut eignen Aussagen sollen rund fünf Millionen Menschen in Deutschland Snapchat täglich nutzten. Snapchat ist wie Instagram auch eine Foto-App. Der Unterschied: Snapchat versteht sich mehr als Messenger, als als Social-Plattform. Laut ARD-ZDF-Onlinestudie ist die App vor allem bei den 15- bis 24-Jährigen am beliebtesten. Der Anteil von über 30-Jährigen liegt in der App bei unter einem Prozent. Interessant für Werbetreibende: Besonders Auszubildende sind hier gut zu finden.

Twitter

Die Mehrheit der insgesamt rund 12 Millionen Twitter-Nutzer in Deutschland ist männlich und zwischen 14 und 49 Jahren alt. Twitter wird vor allem als Informationsplattform genutzt. Kurze Nachrichten, sogenannte Tweets, geben dem Nutzer einen guten Überblick über das, was um ihn herum passiert. Gut für Werbetreibende: Hier erreichen Sie vor allem ein sehr digitalisiertes Publikum.

KONTAKT 

Mit Ihnen zusammen zum Erfolg!

Uns ist es wichtig, für Sie die besten Ergebnisse mit Ihrer Social-Media-Kampagne zu erzielen. Deshalb ist uns die enge Abstimmung mit Ihnen sehr wichtig, denn nur so, können Sie Ihre Ziele erreichen und wir am Ende mit unserer Arbeit zufrieden sein.

Und so funktioniert es:

  1. Individuelle Beratung durch unseren Mediaberater
  2. Welcome Call mit Ihrem persönlichen Kampagnenmanager zur Kampagnenplanung und -erstellung
  3. Kampagnenfreigabe und finale Rücksprache mit Ihnen
  4. wöchentliche, kostenfreie, Überprüfung der Kampagne
  5. monatliches, kostenfreies, Reporting per E-Mail

 

Jetzt kostenlos Beratung anfordern:

Wann wünschen Sie einen Anruf?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.